03.12.2012 - 10:00 Uhr

Alles Gute zum 20. Geburtstag, SMS!

Alles Gute zum 20. Geburtstag, SMS!
Bild 1 von 21

Alles Gute zum 20. Geburtstag, SMS!

© IDG

Vor genau 20 Jahren wurde weltweit die erste SMS verschickt - von einem PC ins Handy-Netz. Doch diese SMS kam 3 Wochen zu früh.

Anzeige

„Merry Christmas“: Nur 15 von 160 möglichen Zeichen nutzte Neil Papworth am 3. Dezember 1992, um die weltweit erste Kurzmitteilung zu verschicken - von einem PC an ein Handy ins britische Vodafone-Netz. Mittlerweile sollen jährlich etwa 55 Milliarden der kurzen Nachrichten in Deutschland, davon 20 Milliarden im Vodafone-Netz, verschickt werden. Am Tag würden allein die Deutschen fast 117 Millionen SMS verschicken und damit pro Minute mehr als 80.000 Kurznachrichten.

Hier geht's in die große Bildershow

Doch mit der Verbreitung der Smartphones bekommt die SMS Konkurrenz von E-Mail und Instant Messenger. Mit „joyn“ wollen die Mobilfunkbetreiber darum einen Nachfolger der SMS etablieren. Mit diesem können Sie nicht nur Nachrichten, sondern auch Dateien, Videos und Fotos austauschen. Und wie auch mit der SMS soll das sicher und schnell gehen, lautet das Versprechen. Ob sich "joyn" durchsetzen wird, ist unklar.

Zwar tippte Neil Papworth seine SMS-Weihnachtsgrüße bereits 1992. Aber erst seit 1994 unterstützt nahezu jedes Mobiltelefon den kommerziellen SMS-Dienst. Trotzdem gab es anfangs viele Skeptiker, die der SMS keinen Erfolg zutrauten – gestützt durch die Limitierung auf 160 Zeichen und die komplizierte Texteingabe auf der Zehnertastatur des Handys. Und doch wurde die SMS zum Publikumsliebling.

Meist gesehene Videos
Absoluter Reinfall
Diese blonde Reporterin erlebt in diesem Interview den Reinfall ihres Lebens.mehr »
Hetzende Hasen
Diese süßen, flauschigen Kaninchen verfolgen nur ein Ziel: Die Tüte in der Hand einer Spaziergängerin.mehr »
Grausame Wendung
Dieser süße Hase soll wieder in die Freiheit entlassen werden, doch es kommt ganz anders.mehr »

„Tatsächlich wurde die SMS zunächst kaum von unseren Kunden genutzt. Der exponentielle Anstieg des SMS-Versandes begann dann erst Ende der Neunzigerjahre“, so Erik Friemuth, Leiter der Consumersparte bei Vodafone. „Damals sorgte die Einführung der Prepaid-Angebote dafür, dass die Zahl der versendeten SMS rasant von 3,6 Milliarden im Jahr 1999 auf 11,4 Milliarden im Jahr 2000 anstieg. Seitdem ist die SMS-Zahl jedes Jahr weiter gewachsen und in allen Teilen der Gesellschaft als schnelles Kommunikationsmittel etabliert“.

Trotz Smartphone-Booms wachse die SMS-Nutzung, behauptet Vodafone und unterlegt die Behauptung mit Zahlen: Zum Halbjahr kletterten die Umsätze mit SMS und MMS bei Vodafone um 4,2 Prozent auf 521 Millionen Euro. Das Bild deckt sich mit den Marktzahlen der Branche. Der Bundesnetzagentur zur Folge wurden 2011 rund 55 Milliarden Kurzmitteilungen in Deutschland versendet. Dies entspricht einem Wachstum von 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 41 Prozent der Smartphone-Besitzer in Deutschland geben außerdem an, neben dem Surfen (43 Prozent) und Telefonieren (42 Prozent) ihr Hightech-Handy täglich für das Versenden von SMS zu nutzen. Damit behauptet sich der Kurznachrichtenservice gegenüber den Angeboten in den Sozialen Netzwerken. Diese werden lediglich von 34 Prozent täglich als Kommunikationsmittel gebraucht.

Quelle: www.pcwelt.de
Kommentare
Der Nutzer erklärt sich mit der Geltung der aktuellen Terms and Policies von DISQUS einverstanden.
Hinweis: Kommentare können entfernt werden, insbesondere wenn diese rechtswidrig, anstößig, feindselig sind, gegen die guten Sitten verstoßen oder die geregelte Kommunikation der Nutzer untereinander erschweren oder wenn ein entsprechender begründeter Verdacht besteht.
powered by Disqus
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Handy-Suche
Anzeige
Impressum AGB DatenschutzKundenservice Mediadatenfreenet AGJobsSitemap
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.
Weitere Online-Angebote des freenet-Konzerns: mobilcom-debitel  |  Fundorado  |  Klarmobil  |  Vitrado